"Sex? Ehrlich: lieber spül ich, dann ist wenigstens was erledigt."

Dieser Satz bringt auf den Punkt, was ich von Frauen, die unter Unlust leiden, häufig höre. Sex ist so unattraktiv geworden, dass er als Zeitverschwendung erlebt wird. Verknüpft mit langweiligen oder schlechten oder verletztenden Erfahrungen.
"Ich merke, er strengt sich an, gibt sich solche Mühe - aber ich empfinde einfach keine Lust. Ich hab keine Ahnung, was er tun könnte, dass ich in Fahrt käme."
"Ein paarmal tat es weh. Jetzt hab ich soviel Angst, dass es wieder schmerzen könnte, dass ich schon vorher völlig verspanne. Und so haben wir echt wenig bis garkeinen Sex mehr."
"Den ersten Abend haben wir auf den Küchen Boden rumgeknutscht. Aber eigentlich, wenn ich heute 18 Jahre später darüber nachdenke, hab ich ihn nie wirklich gewollt."
"Mir fehlt begehrt werden! Das Gefühl so richtig gewollt und genommen zu werden. Wie kann ich ihm das denn erklären?"
Das ist wirklich alles nicht so leicht. Nur die wenigsten hatten einen guten Start ins Sexleben, die meisten sind irgendwie mehr schlecht als recht in die ersten sexuellen Erfahrungen gestolpert.
Good news: Guter Sex ist lernbar. Also einfach nochmal von vorn. Für den Weg aus der sprachlosen Ohnmacht hin zum erotischen Raum in und um uns, braucht´s Offenheit, Neugierde, einen Vorschuß Vertrauen (in sich selbst, in den Weg und in den Partner), dass es besser gehen wird, Experimentierbereitschaft (nicht gleich -freude, aber immerhin -bereitschaft) und Mut.
Mut, über Schatten und Erstarrung zu schreiten; Mut in sich zu forschen, was Lust verbietet; welche Bilder wir von Frausein und Sex in uns tragen; wie wir unseren Körper und unsere Nacktheit lieben lernen; wie wir zu uns stehen; wie sich Begehren und Wollen anfühlen können. Und üben, auf unseren Körper zu hören.

Gerne gehe ich mit Ihnen diesen Entdeckungswegs.

PS: Die Frau, die Spülen bevorzugt hatte, kam nach 5 fleißigen Monaten während derer sie vieles wagemutig ausprobiert und dabei Erstaunliches entdeckt hatte, mit ihrem Mann: "Ich freu mich so, dass sie so neugierig ist und ich tu alles was sie mag, damit wirs gut haben!" - Das ist doch ein Weg!

Zurück

Praxis München
Briennerstr. 44
80333 München

Praxis Plattling
Straubinger Str. 1b
94447 Plattling

Praxis Bad Endorf
Traunsteiner Str. 9
83093 Bad Endorf

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung.