Sexualität ist ein Grundbedürfnis nach Lebendigkeit, Extase, Akzeptanz und Nähe.

Let´s talk & learn about Sex.

Mit mir können Sie über Sex sprechen: Offen, intim und konkret. Sie können allein oder mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner zu mir kommen. Wir finden heraus, wo "es hakt" und was Sie verändern und verbessern möchten. Ich helfe Ihnen: Achtsam Worte und Ausdruck zu finden für Ihr Unwohlsein, Irritationen und die eigentlichen, darunterliegenden Bedürfnisse zu entdecken. Dem eigenen Empfinden wieder trauen und mutig neue oder andere Lust zu leben.

Am Ende jeder Sitzung sammeln wir konkrete Anregungen für die praktische Umsetzung in Ihrem Alltag – egal ob zwischenmenschlich oder sexuell.

Ich unterstütze Sie als Frau, Mann und als Paar eine erfüllte Sexualität zu leben.

Beratungen sind auch in englisch, italienisch oder spanisch möglich.

Lustpflege

Ihre Beziehung läuft gut, aber Sie hätten gern mehr Spaß im Bett? Wir widmen uns einige Monate dem Thema Sexualität:

  • Welche Funktion und Bedeutung hat Sexualität für mich, für meine Partnerin / meinen Partner und für unsere Beziehung?
  • Was bedeutet Intimität?
  • Was macht für mich guten Sex überhaupt aus? Körper, Lust, Gefühl und Beziehungsqualität.
  • Was genau erregt mich? Und was turnt mich ab?
  • Weiß ich, wie ich meine Partnerin / meinen Partner verführen kann?
  • Erlebe ich Lust in Gedanken, emotional oder im Körper?
  • Wie begehre ich?
  • Wofür schäme ich mich?
  • Kann ich mich hingeben, fallen lassen oder hindert mich der Kopf?

Sex ist soviel mehr: Küssen, schmecken, riechen, spüren, tanzen,spielen ...

Lieben mit allen Sinnen.

Wenn´s um Sex geht ...

... geht´s oft garnicht in erster Linie um Sex. Sexuelle Verweigerung hat oft tieferliegende Gründe:

  • Zuviel Streit oder zuwenig Anerkennung.
  • Nur noch Organisationsgespräche und kein persönlicher Austausch mehr.
  • Nebeneinander herleben statt gemeinsamer Unternehmungen.
  • Kuscheln Sie noch oder ist körperliche Nähe ganz verbannt, weil man sonst an Sex denken könnte?
  • Welchen intimen Schutzraum brauchen Sie, um abschalten zu können?
  • Oder steht eine unverarbeitete Affäre emotional im Weg?
  • Passiert mehr Sex allein im Internet statt gemeinsam im Bett?
  • Welche Beziehung führen Sie mit Ihrem Körper?
  • Welche Geschichte, erste gute oder schlechte Erfahrungen, Fantasien, Tabuzonen haben Sie?
  • Auch körperliche Umstellungen während der Wechseljahre oder Andropause fordern neuen Umgang miteinander.
So einzigartig wie Sie und Ihre Paargeschichte sind, so individuell werden unsere Lösungen sein.

Häufige Themen in Sexualtherapie:

Fünf Sitzungen und ich habe soviel über mich und meinen Körper und Sex gelernt. Und prompt hab ich mich glücklich verliebt und es läuft Spitze!

Schon verrückt, sich als Erwachsener sagen zu lassen: "Verabreden Sie sich Samstag." und endlich haben wir wieder Sex.

Endlich! Reden können und eine Sprache für meine erotischen Wünsche und Abneigungen finden und ganz neue Lust zu entdecken.

Seit Ihrer Beratung hat sich in unserer Beziehung wirklich viel bewegt, stabilisiert, weiterentwickelt.
Ich kann wieder vertrauen und muss keine Mails mehr kontrollieren.

Wer will warum welchen Sex und wieviel?

Anfangs scheint es eindeutig: Er will Sex, sie hat keine Lust. Wenig später wird klar: Sie will durchaus auch Sex — aber nicht so! Anders? — vielleicht.

  • "Er schaut mich den ganzen Abend nicht an und dann will er plötzlich Sex."
  • "Alle reden über Sex — ich könnt´da gern komplett darauf verzichten."

Dann sprechen wir darüber — einzeln und zu dritt. Über "nicht so " und über "vielleicht".
Über Beziehungsaspekte, Aufklärung, Berührungsqualitäten, Erwartungsdruck, erotische Begegnungen

Und vielleicht wird aus "anders": Besser, wilder, zärtlicher, verspielter, langsamer, entschieden genommen oder fantasievoll verführt werden, mehr Vorspiel, "geht garnicht", "mach doch bitte endlich..."

Da wird´s dann bunt, neu oder aufregend.

Was will das Weib?

Achtsame Entdeckung der eigenen weiblichen Sexualität:

  • "Ich weiss eigentlich garnicht, was ich will."
  • "Ich bin noch nie gekommen." *
  • "Ich spür´ einfach nix.":
    Appetenzstörung, Lustlosigkeit und Libidoverlust, Sensibilitätsstörung, Anorgasmie, Trockenheit der Vagina (Lubrikationsstörung), Scheidenkrampf, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (Vaginismus), chronischer Unterbauchschmerz **
  • Wechseljahre — Liebe, Lust & Leidenschaft im Laufe des Lebens.

Grenzen wahrnehmen und wahren:

  • "Wenn er mir im Bett plötzlich einfach so zwischen die Beine fasst, mach ich sofort dicht." .
  • "Mein Mann schaut Pornos." Scham und Schweigen brechen und sprechen.
  • Missbrauchs- und Traumatisierungserfahrung.
  • Mythen & Wahrheit: Schadet masturbieren? Weiblicher OrgasMUSS: klitoral, vaginal oder multibel? G-Punkt-Mythos, Intimchirurgie …

* Workshops für Frauen zum Thema Lust & Orgasmus und Wechseljahre

** Bitte klären Sie im Voraus medizinisch (bei Ihrer/m GynäkologIn, UrologIn oder Hausarzt/ärztin) mögliche körperliche Ursachen sexueller Störungen ab.

Ich bin so froh, dass ich mich getraut habe, einen Termin zu machen. In diesem Jahr ch habe soviel über mich und meinen Körper und Sex gelernt. Und prompt hab ich mich endlich glücklich verliebt!

Von mir aus hätte ich ganz auf Sex verzichten können! Aber zum Glück habe ich mich auf den Weg gemacht rauszufinden, was es damit überhaupt auf sich hat.

Endlich bin ich nicht mehr die Schuldige Spielverderberin! Eine Sprache für meine erotischen Wünsche und Abneigungen finden und ganz neue Lust mit mir und meinem Mann entdecken.

Danke für die liebevolle Begleitung durch mein trauriges und trockenes Tal — hin zum Erleben von Hingabe und Orgasmusfähigkeit.

Häufige Themen von Männern in Beratung:

  • "Ich würd´ so gern und kann nicht mehr" Lustlosigkeit, Libidoverlust, Impotenz *
  • "Seit Monaten vermeide ich jede Annäherung aus Angst, dass es wieder schiefgeht."
  • Erektile Dysfuntkionen: Erregungs- und Erektionsstörungen, vorzeitigem Samenerguss/unwillkürlicher Ejakulation (Ejaculatio praecox), Orgasmusprobleme, frühzeitiger Samenerguss (Ejaculatio Praecox) *
  • "Wieviel Porno ist "normal"?"
  • "Bin ich sexsüchtig?"
  • Internetpornografie, Online-Porn & Cybersexsucht
  • Midlifecrisis, Andropause & Potenz *
  • "Sie macht´s nur mir zuliebe, und da hab ich auch keinen Spaß. Aber was dann?"
  • "Ich habe das Gefühl, ich bring´s nicht richtig."

* Bitte klären Sie im Voraus medizinisch (bei Ihrer/m UrologIn oder Hausarzt/ärztin) mögliche körperliche Ursachen sexueller Störungen ab.

Wie machen wir eigentlich Sex?

Einer speist gerne leicht, ein anderer mag´s deftig. Eine joggt, eine andere macht Yoga oder bevorzugt Tanz. Frühaufsteher, Langschläfer, Mauerblümchen, Draufgänger.
Geschmäcker, Persönlichkeiten und Temperamente sind verschieden. Und so haben wir selbstverständlich auch körperlich sexuell ganz unterschiedliche Präferenzen. Beim Essen oder Sport können wir problemlos Restaurants oder Sportangebote ausprobieren. Beim Sex ist das nicht so leicht. Wie finde ich also heraus, welcher Lovertyp ich bin? Herkömmliche Pornos sind diesbezüglich kein hilfreiches Lehrvideo —

Bei Beratung nach Sexokorporel sprechen wir ganz konkret darüber, wie Sie Sex machen — allein und/oder zu zweit:

  • Welche Berührungen favourisieren Sie: zart oder kräftig?
  • Was erregt Sie?
  • Wo im Körper erleben Sie diese Lust?
  • Wo haben Sie welche Empfindungen oder Abneigungen?
  • Wie Sie atmen?
  • Wie bewegen Sie sich?
  • Welche Stellen Ihres Körper sind an- oder entspannt?
  • Wie und wodurch kommen Sie zum Orgasmus?
So werden Sie eine richtig gute Lieberhaber oder ein richtig guter Liebhaber!

Ich bin so froh, dass ich mich getraut habe, einen Termin zu machen. Drei Sitzungen und "er" steht wieder. Stress im Kopf ist weg und ich spüre Körper und meine Erregung und wir haben wieder Spaß beim Sex.

Danke für Ihre sanfte, aufbauende Art. mit 37 noch Jungmann - ich hab mich so geschämt, und bin ich soviel selbstbewusster auf dem Weg.

Ich war so nervös und hab mich wegen meines Problem auch sehr geschämt. Aber jetzt bin ich einfach richtig erleichtert endlich darüber sprechen zu können.

Praxis München
Briennerstr. 44
80333 München

Praxis Plattling
Straubinger Str. 1b
94447 Plattling

Praxis Bad Endorf
Traunsteiner Str. 9
83093 Bad Endorf